xRMblog

Anything about Any(thing) Relationship Management

xRM-Software – Kategorie “ungewöhnlich”

| Keine Kommentare

Beziehungsmanagement ist überall: Software für Kirchen, Sportvereine und Co. | Von Vivien Nikolic

DJ

Relationship-Management-Lösungen finden sich nicht mehr nur in gewöhnlichen Unternehmen. Auch Sportvereine, Tierheime, Kirchen, Parteien oder Diskotheken können von maßgeschneiderter Software Gebrauch machen. So unterschiedlich die Ziele, so vielfältig auch die Applikationen. Mit der einen lässt sich das Essverhalten einer Perserkatze überwachen, die andere erlaubt es Pfarrern, online Spenden einzusehen. Diese Organisationen beweisen: Passgenaue Softwarelösungen im xRM-Umfeld können ganz unterschiedlichen Unternehmungen das Leben ein bisschen leichter machen.

Geht es um xRM-Lösungen, macht das Land der unbegrenzten Möglichkeiten seinem Namen alle Ehre. Denn in puncto Management-Software gibt es in den USA kaum etwas, das es nicht gibt. Kaum etwas, das nicht virtuell gemanagt werden könnte. Die folgende Auswahl zeigt, wofür das “x” in xRM stehen kann.

igniteCRM – Software für Kirchen

Kirche und die Kommunikationswege des 21. Jahrhunderts – man könnte meinen, das passt nicht zusammen. Die Hersteller von igniteCRM sehen das anders. Mithilfe einer flexiblen Software sorgen sie dafür, dass Kirchenvorstände ihre alltäglichen Aufgaben effizienter lösen können. Das webbasierte igniteCRM kann nach den Wünschen der jeweiligen Kirche angepasst werden und ermöglicht eine vereinfachte Kommunikation zwischen Kirche und Mitgliedern. So lassen sich online Events erstellen, Spenden einsehen, Inhalte für gemeinsame Gebete teilen oder Neuigkeiten kommunizieren.

Animal Shelter Manager – Software für Tierheime

Auch Tiere wollen gemanaged werden. Und natürlich gibt es auch dafür eine entsprechende Software. Animal Shelter Manager ist ein Beispiel. Mit dieser kostenlosen, open-source Lösung lassen sich virtuelle Karteikarten für jedes Tier erstellen, auf denen dann optische Merkmale, Informationen zu Impfungen und tieraerztlichen Untersuchungen und andere relevante Daten verzeichnet werden können. Auch hier ist Flexibilität ein wichtiges Kriterium, denn kein Tierheim ist genau wie das andere. Animal Shelter Manager erstellt ausserdem automatisch eine Präsentation für jedes Tier, die dann auf Seiten wie petfinder.com zu finden ist und das Interesse potentieller Herrchen wecken soll.

VoteBuilder – Software für Parteien

In den hitzigen Wahlkämpfen, die sich amerikanische Politiker regelmässig leisten, geht es vor allem darum, den richtigen potentiellen Wähler ausfindig zu machen. Wo leben die Menschen, die am ehesten für diese oder jene Partei stimmen? Welche demographischen Merkmale haben sie? Bei der Beantwortung dieser Fragen sind Software-Lösungen wie VoteBuilder hilfreiche Tools. Dass der Wahlkampf damit einer gewissen Systematik unterliegt – daraus macht keiner ein Geheimnis. Die Tennesse Democratic Party beispielsweise schreibt auf ihrer Internetseite ausführlich über die Vorteile von VoteBuilder, der Software, die auch Obama zum Sieg verholfen haben soll. Ihr größter Pluspunkt aus Sicht der Parteien: Sie stellt ein Konglomerat aus Wähler-Informationen verschiedener nationaler Datenbanken bereit und ermöglicht damit das gezielte Ansprechen bestimmter demographischer Gruppen.

EZFacility – Software für Sporteinrichtungen

Ob Fussballvereine, Tanzschulen, Fitnessstudios oder Golfanlagen: Keine dieser Branchen muss heute mehr ohne maßgeschneiderte Software auskommen. EZFacility ist nur einer der vielen Anbieter, die sich auf die speziellen Bedürfnisse von Sporteinrichtungen eingestellt haben. In einer Software vereint EZFacility alle Aufgabenbereiche, die in einem modernen Sportverein anfallen: Mitglieder-Management, Marketing, Rechnungswesen, Terminplanung und vieles mehr. Dabei mag die große Anzahl der Features kleinere Sporteinrichtungen sogar überfordern. Für diese Zielgruppe empfehlen sich einfache Online-Lösungen wie meinverein.de.

My Nightclub Manager – Software für Diskotheken

Auch das professionelle Geschäft mit den Partygängern fällt in den Einflussbereich von xRM. Das Verhalten des Partygastes und damit die Implikationen für Ansprachen seitens der Bar oder Diskothek, lassen sich beispielsweise mit My Nightclub Manager ermitteln. Die Software enthält unter anderem Tools für das Mitarbeiter-Management, Reservierungen, Online-Photogallerien und Veranstaltungskalender. Davon profitiert nicht nur die Diskothek. Denn mit My Nightclub Manager oder vergleichbarer Software, hat der Partygast die Möglichkeit sich und seine  Freunde vorab online anzumelden, exklusive Reservierungen für bestimmte Sitzbereiche vorzunehmen oder Sonderwünsche zu kommunizieren.

Die obigen Beispiele beweisen: Beziehungsmanagement bzw. xRM sind quasi keine Grenzen gesetzt. Mit flexibler, einfacher und effizienter Software können die Besonderheiten ganz unterschiedlicher Unternehmungen berücksichtigt werden.

Vivien Nikolic

Autor: Vivien Nikolic

Vivien Nikolic studiert Kultur & Wirtschaft an der Universität Mannheim. Neben dem Studium arbeitet die angehende Wirtschaftsjournalistin als freie Redakteurin und engagiert sich in der Studenteninitiative "Market Team" als Projektmanagements-Vorstand. Ihr Interesse gilt managementbezogenen Fragestellungen jeglicher Art.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.