xRMblog

Anything about Any(thing) Relationship Management

Neue xRM-Vorträge (3) – CAS

| Keine Kommentare

CRM-Megatrends: Usability, Internet of Things, Vernetzung und Emergenz | Von Andreas Zipser

Apps

Die CRMexpo bot auch dieses Jahr wieder interessante Vorträge zum Thema xRM. Im xRMblog werden nun drei dieser Präsentationen rund um die Bedeutung, Aktualität und Best Practices von xRM vorgestellt. Der dritte Vortrag dieser Artikelreihe wurde von der CAS Software AG gehalten und beschreibt die Entwicklung von CRM zu xRM im Rahmen steigender Unternehmensvernetzung, sowie die Software-Ansätze der CAS zum Umgang mit komplexen Netzwerkbeziehungen.

Zum Einstieg der Präsentation wird eine Reihen von Megatrends vorgestellt. Der Vortrag konzentriert sich auf vier Trends (auf der Folie rot hervorgehoben): User Centric Design, Internet der Dinge, Plattform-basierte Ökonomie (u.a. xRM) und Emergenz.

Die oben aufgeführte Trend “Individualisierung 2.0″ umfasst auch die Entwicklung vom Massen- zum Mikromarkt, zum Beispiel im Rahmen einer Long-Tail-Strategie. Im Internet können Anbieter durch das Angebot von Nischenprodukten erfolgreich sein – im stationären Handel wären diese Nischenprodukte nicht gewinnbringend zu vermarkten:

Für Apps sind grundsätzlich zwei Long-Tail-Strategien denkbar. Zum einen kann eine hochspezialisierte Applikation angeboten werden, die von vielen verschiedenen Kundengruppen verwendet werden kann. In diesem Fall definiert die App die Nische. Oder aber viele verschiedene Apps werden an eine spezielle Kundengruppe vermarktet. Somit ist ist der Kunde die Nische.

Praktische Anwendung findet das Long-Tail-Konzept auch in der zukünftigen xRM-Entwicklungsplattform der CAS Software AG. Hier ein Screenshot der HTML5-Lösungsoberfläche, auf der verschiedene Apps ersichtlich sind:

Das flexible App-Konzept bedingt einen modularen Aufbau der CAS xRM-Systeme. Der Nutzer entscheidet dabei, welche Module er als sinnvoll erachtet und nutzen möchte. Zudem ist die Entwicklung passgenauer Apps durch CAS oder zertifizierte Partner möglich. So sind maßgeschneiderte Lösungen für jeden Kunden implementierbar – auch für kleine und mittlere Unternehmen:

Autor: Andreas Zipser

Andreas Zipser ist Mitglied der Geschäftsführung der CAS Software AG, Karlsruhe. Er verantwortet das operative Geschäft der CRM-Produktfamilien CAS genesisWorld und CAS PIA, u.a. Entwicklung, Produktmanagement, Marketing, Vertrieb, Support, Consulting und Training. Zusätzlich ist er Aufsichtsratsmitglied der YellowMap AG.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.