xRMblog

Anything about Any(thing) Relationship Management

Links: xRM, CIO und Lego

| Keine Kommentare

Vier interessante neue xRM-Links – und ein “Spiel mit Bauklötzen” | Von Daniel Mirovsky

Lego

Es ist wieder einiges passiert im xRM-Feld. Die folgenden fünf Links geben einen Einblick in aktuelle xRM-News und xRM-Erklärungsansätze in Videos und mit Legosteinen.

xRM in der CIO - CIO

Nachdem xRM bereits in der Computerwoche ausgiebig vorgestellt wurde, hat auch die CIO das Thema aufgegriffen und xRM als die Zukunft von CRM präsentiert. In dem CIO-Artikel werden die Grundlagen des Anything Relationship Managements dargelegt, Praxisbeispiele gegeben und ausgewählte Branchenlösungen vorgestellt.

CAS forciert xRM - AutomotiveIT

Angesichts der steigenden Aufmerksamkeit und des zunehmenden Interesses für xRM-Lösungen ist es wenig verwunderlich, dass sich der Wettbewerb im xRM-Markt intensiviert. So kündigte die CAS Software AG kürzlich an sich vom deutschen Marktührer für Kundenbeziehungsmanagement (CRM) im Mittelstand zum europäischen Marktführer für xRM entwickeln zu wollen. Bisher arbeiten über 200.000 Menschen mit CAS-Produkten.

Sugar CRM nun auch mit “x” - GIS AG

Während die Marktführer nach der Ausweitung ihrer Geschäfte streben, treten auch neue Wettbewerber in den xRM-Markt ein. So wies die GIS AG darauf hin, dass Sugar CRM nun auch als Plattform für xRM genutzt werden kann. In diesem Rahmen ermöglicht die Software-Lösung zukünftig neben der üblichen Automatisierung von kundengerichteten Vertriebsvorgängen, Marketing und Support auch die Erfassung und Gestaltung weiterer Stakeholder-Beziehungen.

Videoeinführung in xRM – Codec

Neben Marktinformationen gibt es auch etwas für Neulinge, die sich erst seit Kurzem mit der xRM-Thematik beschäftigen. Das Youtube-Video der Firma Codec bietet einen Einblick in die Möglichkeiten der Microsoft Dynamics xRM-Lösungen und erklärt deren Funktionsweise.

xRM – Mit Legos erklärt - CustomerEffective

Ein etwas anderer Erklärungsansatz wird auf dem CustomerEffective-Blog verwendet. Legosteine dienen hier als Basis um die Funktionsweise von Microsoft Dynamics CRM zu erklären. Die Ähnlichkeit wird dabei darin gesehen, dass sowohl mit Legosteinen, als auch mit dem Microsoft xRM-Tool aus gewöhnlichen Blöcken etwas Neues erschaffen kann. So kann jedes Unternehmen auswählen, welche Blöcke des Microsoft-Systems verwendet werden und sich so eine auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmte xRM-Lösung schaffen.

Daniel Mirovsky

Autor: Daniel Mirovsky

Daniel Mirovsky studiert im Mannheim Master in Management Programm der Uni Mannheim. Parallel zum Studium engagiert er sich bei SIFE Mannheim als Koordinator sozialer Studentenprojekte. Neben (Social) Entrepreneurship interessiert er sich für neuartige Managementkonzepte wie xRM.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.